May 27, 2016

"Ich wurde Opfer einer Phishing-Attacke, was habe ich zu beachten?"

Sie sind Ihrer Bank zum Ersatz des gesamten Schadens verpflichtet, der dieser infolge des nicht autorisierten Zahlungsvorganges entstanden ist, wenn Sie daran ein Verschulden trifft. Welche Sorgfaltspflichten Ihre Bank Ihnen etwa beim Online-Banking auferlegt, ersehen Sie aus den Vertragsbedingungen (AGB), die Sie mit Ihrer Bank vereinbart haben. Haben Sie Ihre Sorgfaltspflichten nur leicht fahrlässig verletzt, so ist Ihre Haftung für den Schaden auf den Betrag von 150 Euro beschränkt. Dies gilt aber nur, wenn Sie Konsument sind. Geschäftskunden von Banken kommen leider nicht in den Genuss dieser Haftungsbeschränkung.